Liebestraum


Elena Nuzman schlägt Brücken von der Klassik bis zum Schlager

Von Michael Humboldt

Ihr Vater war Konzertgeiger und ihre Mutter Konzertpianistin. So war es folgerichtig, dass Elena Nuzman die Musik in die Wiege gelegt wurde. Schon mit sieben Jahren besuchte die musikbegeisterte Tochter denn auch ein Lyzeum für besondere Talente und hatte fortan nur einen Traum – selbst professionelle Musikerin zu werden. Zunächst als Konzertpianistin und dann auch als Sängerin feierte die gebürtige Moldawierin Riesenerfolge. So wurde ihre musikalische Karriere auch bei einem Studium an der renommierten Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule befeuert, als sie dort 2004 ein Diplom erworben hat. Vorläufiger Höhepunkt ist nun die Verleihung des Impala Awards, der eine hochverdiente Krönung ihrer Karriere dokumentiert.

Mehr über Elena Nuzman

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.